Themen für Abschlussarbeiten

Kontakt

Name

Stefan Roth

T2K/TPC

Telefon

work
+49 241 80 27296

E-Mail

E-Mail
 
  • Möchten Sie in der Neutrinophysik mitarbeiten, einem spannenden Teilgebiet der modernen Teilchenphysik?
  • Haben Sie Interesse an der Entwicklung neuartiger Detektortechnologien?
  • Würde es Sie faszinieren als Teil einer internationalen Kollaboration von Instituten aus aller Welt zu forschen, die ein Experiment in Japan betreiben?

Dann ist das T2K-Experiment ideal für Sie, um Ihre Abschlussarbeit anzufertigen. Weitere Informationen zum Ziel und Aufbau des T2K-Experiments erhalten Sie hier, Infos zur T2K-Gruppe an der RWTH dort. Das T2K-Experiment wird mit der Ziel der Messung der CP-Verletzung im Neutrino-Sektor verbessert. Aktuell wird der Nahdetektor erweitert, in Kürze wird die Strahlleistung des Beschleunigers erhöht und in einigen Jahren wird Hyper-Kamiokande als Ferndetektor seinen Betrieb aufnehmen.

Für die Erweiterung des Nahdetektors von T2K werden neue Time Projection Chambers (TPCs) installiert, die die Neutrinostreuung unter größeren Winkeln vermessen sollen. Beim Aufbau, Inbetriebnahme und Test dieser neuen TPCs können Sie mitmachen! Wir werden aus Aachen als Teil des Gesamtsystems Monitorkammern beisteuern. In diesem Rahmen können sowohl Bachelor- als auch Masterarbeiten durchgeführt werden. Der Bau der Monitorkammern erfolgt in unserem Labor in Aachen, die Inbetriebnahme des TPC-Systems am CERN und die Integration in der Nahdetektor am Forschungszentrum J-PARC in Japan.

Themen für Bachelorarbeiten (2020):

  • Entwicklung einer Slow-Control für die Sensoren der Gasmonitorkammern von T2K
  • Testmessungen mit dem Prototypen einer Gasmonitorkammer für T2K

Themen für Masterarbeiten (2020):

  • Entwicklung einer DAQ für die Gasmonitorkammern von T2K
  • Integration der Gasmonitorkammern in das System der neuen T2K-TPCs am CERN

Weitere Informationen zu den angebotenen Abschlusssarbeiten erhalten Sie auch im direkten Gespräch oder per eMail bei uns. Bei dieser direkten Absprache können obige Themen auch abgewandelt, erweitert oder ganz neue Themen für Abschlussarbeiten entwickelt werden.