Mögliche IceCube Abschlussarbeiten

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 27300

E-Mail

E-Mail
  Logo des IceCube Experiments Urheberrecht: © The IceCube Collaboration

Detektorentwicklung

  • Entwicklung und Bau von abbildenden Luft-Cherenkov-Teleskopen (IceAct) zur Messung von Luftschauern an der Oberfläche
  • Kalibration optischer Sensoren für die IceCube-Erweiterung
  • Entwicklung akustischer Sensoren für die verbesserte Kalibration von IceCube

Analyse und Methoden

  • Untersuchungen zur Rekonstruktionsgenauigkeit gemessener hochenergetischer Neutrinos
  • Einsatz von Machine Learning für die Verbesserung der Datenselektion am Südpol
  • Entwicklung und Test neuer Analyse- und Rekonstruktions-Algorithmen für die verbesserte Messung astrophysikalischer Neutrinos
  • Analyse der Südpoldaten und Teststudien für die verbesserte Messung kosmischer Strahlung mit IceAct
  • Methodenentwicklung für die akustische Kalibration von IceCube
  • Entwicklung von DeepLearning Methoden für IceCube und das zukünftige IceCube-Gen2 Experiment

Weitere Themen nach Vereinbarung

  • Literatur-Recherchen
  • Simulationsstudien
  • theoretische Arbeiten
  • etc...

Beispiele für mögliche Bachelorarbeiten im Jahr 2021 sind (Detektorentwicklung, Analyse, Monte-Carlo, Computing, Theorie):

  1. IceAct: Test und Bau von IceAct Teleskopen im Labor und Feld, Kalibration der Kamera (D)
  2. IceAct: Analyse der 2020 Daten vom Südpol: Daten-Simulations Vergleiche, Zeitstabiliät (A/D)
  3. IceCube-Upgrade: Untersuchung neuer Kalibratinsmethoden für die Geometrie von IceCube (D/A/M)
  4. IceCube: Analyse, neue Slektionsmethoden mit Machine Learning, bei der Suche nach langsamen Teilchen (magnetischen Monopolen) (A/C)
  5. IceCube-Upgrade: Vergleichende PMT Tests für das IceCube Upgrade (D/A)
  6. IceCube: Verbesserung von Analysemethoden für die Messung astrophysikalischer Neutrinos durch Machine Learning Methoden (A/M/C)
  7. IceCube-Upgrade: Firmewareentwicklung für die Pinger Frontend Regelung (D/C)
  8. IceCube-Upgrade: Schwimmbadtests des Leistungsvermögens der akustischen Kalibrationsmodule (D/A)
  9. IceCube: Daten-Simulations Vergleiche für die Suche nach langsamen magnetischen Monopolen unter Einsatz von Machine Learning Methoden (A/M/C)

Beispiele für mögliche Masterarbeitsthemen im Jahr 2021 (Detektorentwicklung, Analyse, Monte-Carlo, Computing, Theorie, Unblinding):

  1. IceAct: Analysis of the 2020 South Pole data: Coincidences with IceCube and IceTop (A/M/C)
  2. IceAct: Event-reconstruction with Machine Learning (A/M/C)
  3. IceAct: Improvement of detector simulation and comparison to experimental data (A/M/C)
  4. IceAct: Measurement of the Cosmic Ray composition (A/M/C)
  5. IceCube-Gen2: PMT characterization for the IceCube Upgrade (D)
  6. IceCube-Gen2: Development and Test of an acoustic Module for the IceCube Upgrade (D)
  7. IceCube: Geometry calibration using trilateration with a global likelihood method (D/M/C)
  8. IceCube: Search for slowly moving particles (monopoles and Q-Balls) in IceCube (A/M/U)
  9. IceCube: Development of an unbinned likelihood method for the cosmic neutrino measurement (M/C)
  10. IceCube: Observation of the shadow of the moon in Cosmic Rays, search for the sun-excess and -shadow at high energies. Calibration of the angular resolution (A/M/C)
  11. IceCube: Analysis of the pointing accuracy of the highest energy neutrinos (A/M/C)
  12. IceCube: Improvement of astrophysical neutrino measurements with Machine Learning (A/M/C/U)
  13. IceCube: Analysis of systematic uncertainties for measured atmospheric neutrinos (A/M)
  14. IceCube: Test of dark matter models in observed astrophysical neutrinos (A/M/U)

Beispiele für in den vergangenen Jahren abgeschlossene Abschlussarbeiten finden Sie hier.